Holz für den Winter aus Maaslingen…

Der nächste Winter kommt – leider – bestimmt. Und um auch dann eine Warme Bude zu haben (zumindest mit Ofenfeuer) muss mal nun mal Holz haben. Dumm, ist aber so.

In Maaslingen haben wir ja noch einige Bäume stehen – Birken und riesige Pappeln, so das mein Schwager und ich nun mal die Sache mit der Holzbeschaffung im klassischen Sinne in die Hand nehmen.

Also eine 199EUR Motorsäge aus dem Baumarkt (Marke Ryobi oder so) gekauft und los gehts. Leider habe ich damit meinem eigenen Grundsatz entgegen gehandelt – „wer günstig kauft, kauft zweimal“. Und leider war es auch so – 10 Birken später ging das Teil wieder Retour und eine ordentliche Dolmar wurde gekauft.

Irgendwie hat die Quälerei sogar Spass gemacht – Jürgen hat am letzten Tag noch alles von Hand gespalten… wahnsinns Maloche. Aber am Ende sind 2 relativ große Anhänger voller Birkenholz dabei rumgekommen, ich denke ich werde die Scheite mit etwas mehr Dehmut verbrennen als gekaufte 🙂

Zudem hat uns nach und nach die ganze Familie besucht und immer Kaffee und Kuchen mitgebracht. Vorbildlich 🙂

Hier ein paar Bilder für euch:

Hier unsere Sitzecke zum Ausruhen

Hier ist der „Waldrand“… an dem haben wir die 12 Birken rausgefällt…

Einer der beiden vollen Anhänger – Respekt, oder? 🙂

 

Und hier noch zu guter letzt ein Video: Jürgen beim Holzspalten!

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.