Frontumbau Harley

Hi Folks,

seit ein paar Tagen ist nun mein Frontumbau der Harley fertig – diese sollte alles in allem etwas agressiver erscheinen und die Form mit dem kurzen Heck etwas besser weiterführen.

Als Grundlage sollte ein Stummellenker und der Frontscheinwerfer der VRod dienen – alles in allem ein etwas höherer Aufwand als gedacht. Hier die einzelnen Schritte, mal grob Schritt für Schritt:

Erst einmal die alte Lampe und die alte Fehling Drag Bar demontieren

 

Weiter geht es mit dem Einpassen des Scheinwerfers mit den von Eightball-Customs mitgelieferten Halterungen. Diese musste ich allerdings anpassen, da mir wichtig war, den Scheinwerfer möglichst tief in die Gabel zu bekommen… Von daher habe ich die eigentlichen Halterungen vollkommen ignoriert und nur die Holmklemmen benutzt.

Zur Befestigung des Scheinwerfers habe ich mir Distanzstücke aus einem Aluminiumrohr aus dem Baumarkt gefertigt:

Die Holme nun aus der Brücke absenken und die Gummilagerungen für die Halterung sowie die Lenkerschellen von LSL drüberschieben:

   

Danach die Lampe einsetzen und mit den Hülsen mittig verschrauben (musste wegen den Drecksschrauben extra noch mal in den Baumarkt)

 

In der Zwischenzeit hat Heinz auch die Stummel fertig gestellt – mit Kabelnut und Kabelführung! Richtig gut geworden…

 

Leider musste ich aufgrund der vollkommen abweichenden Lenkerposition auch die Bremsleitung erneuern – also schnell zu Ride-Inn nach Löhne und die Dinger bestellt… ein paar Tage später waren sie da und ich konnte sie verbauen.

Zudem waren in den alten Griffen ja die Löcher für die Kellermann-Blinker für das Einsetzen am Lenkerende… also mussten auch hier neue angeschafft werden. Ich war in Hannover und nutzte die Gelegenheit den dortigen Harley Händler zu besuchen – der hatte ein paar perfekte Griffe am Lager. Damit konnte ich die Stumel verbauen:

   

Auch wurden in der Zwischenzeit die neuen Kellermann Micro-Blinker verbaut – an dieser Stelle noch einmal VIELEN DANK an Thomas Böske für seinen nächtlichen Einsatz mir die passenden Schrumpfschleuche zu bringen! Großartige Aktion! 🙂

Die Blinker passen sich extrem gut in die knackige Form an – durch die kleine Bauweise fallen die Dinger kaum auf.

Grundsätzlich bleibt nun noch das „Problem“ mit der alten Lenkeraufnahme – hier habe ich ja noch die alte Klemme mit dem aufgesetzten motogadget Tacho… Ich bin zum Entschluss gekommen, diese dort zu lassen und weiterhin als „Tacho“ zu nutzen – zumal dieser in der Seitenansicht die Lücke füllt bzw. die Form zwischen Tank und Lampe beibehält.

Zum Füllen der Lenkeraufnahme habe ich meinen originalen Sportylenker einfach mal zerschnitten um damit eine Form herzustellen, die sich exakt in diese Öffnung fügen kann. Hier könnt ihr die ersten Arbeiten sehen, ist aber „still in process“.

 

Aktuell bin ich dabei die Enden zu verschließen – ich habe Bleche eingeschweißt und nun mit Metallspachtel modelliert… hier bin ich gerade bei, werde die Bilder vom Finish aber noch nachreichen (es sei denn es sieht scheiße aus:-)  )

Edit (19.11.) Hier ist das Bild vom fertigen Endstück bzw. Verschluss…

Alles in allem eine gelunge Front, die meinen Erwartungen vollkommen entsprochen hat:

Otto von Biltwell in den USA hat meinen Umbau mitbekommen und ihn auf der Biltwell Facebookseite gepostet… die ganzen „Likes“ haben mich wirklich beeindruckt!

Danke Otto!

 

This entry was posted in Motorräder. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.