Herbstzeit – Bastelzeit…

… so sieht das aus.

Nachdem das Projekt XS650 wieder ein komplettes Jahr am Ruhen war, lege ich nun mal wieder los.

Heute war der wichtigste Tag aller Tage – die alte Dame sollte nicht nur husten und knallen sondern sauber laufen. Dazu habe ich mir Hilfe geholt von einem Kumpel, der bei seiner alten BMW so ziemlich alles detailversessen einstellt was mit Zündung und Vergaser zu tun hat – also eine Menge Erfahrung mitbringt.

Er hat auch rausgefunden, das die Boyer Zündplantine ein falsches Loch zur Fixierung des frühen Zündzeitpunktes hatte – bei 45° war die elektronische Zündung noch seeehr weit weg vom auslösen des Funkens… trotz „theoretisch“ richtigen Einbauweise.

Nach einigem hin- u. her hatten wir den optimalen Zeitpunkt gefunden – Leute, die Kiste hängt derartig zornig am Gas, das ist schon nicht mehr normal. Das Video zeigt den normalen Leerlauf zum synchronisieren der Vergaser – hier hatte ich ja neue Keihin besorgt vergangenes Jahr:

Eine ware Freude nach 15 Jahren einen wirklich perfekt laufenden Motor in der XS zu wissen – mit diesem tollen Ereignis als Rückenwind macht der Endspurt noch einmal richtig Spaß… und die notwendigen Investitionen noch einmal etwas leichter: hier der Bestellschein von heute Abend:

Bildschirmfoto 2015-10-08 um 18.06.52

This entry was posted in Motorräder and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

One Response to Herbstzeit – Bastelzeit…

  1. Marco says:

    Freut mich das es mit der Einstellung so gut geklappt hat. Die Bremsbeläge sind ja teurer als für meinen Hobel. Da war ich doch ein wenig überrascht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.