Lacours Garage zu Gast bei Konglomerat.fm – dem Podcast

Tja liebe Leute,

das Leben ist manchmal seltsam – im positiven Sinne wohlgemerkt. Ich habe die tolle Situation über meinen Beruf viele Menschen kennen zu lernen – ja, sogar Beziehungen zu Ihnen aufbauen zu können. 99% davon bleiben rein beruflich – was nichts schlechtes sein muss.

Aber dieser 1% sind Menschen, die vieles mit mir teilen – oftmals die Passion gegenüber Motorrädern und allem was dazu gehört. Das sind normale Angestellte, aber auch Vorstände und Inhaber von Unternehmen – im Kern oftmals „Petrolheads“ wie ich… nur oft unentdeckt.

Dirk Reimers war (ist) so ein Mensch – aus dem hohen Norden, Kiel genauer gesagt. Dirk ist einer jener Menschen, die irgendwie passen. Passen zu mir. Witzigerweise „spürt“ man das immer recht schnell – und manchmal entstehen daraus sogar völlig neue Dinge – so wie dieses Mal.

Dirk lebt seine Passionen auch aus – Motorräder, Technik, etc. … er bietet seinem Leben eine andere Bühne als ich – weniger egozentrisch als ein Blog: er hat einen Podcast gegründet, wo sich zwei Menschen in sehr intimer Atmosphäre zu einem Thema austauschen, was beide verbindet.

Was soll ich sagen – die Anfrage nach einem Podcast zum Thema „gemeinsame Vergangenheit“ kam irgendwann mal von Dirk – wie kann ich da nein sagen?

Heraus gekommen ist quasi ein Hörbuch von gut einer Stunde zu meinem Blog.

Wer Spaß daran hat sollte auf jeden Fall mal reinhören!

HIER GEHTS ZUM PODCAST : KLICK

This entry was posted in Allgemein, Motorräder and tagged , , . Bookmark the permalink.

4 Responses to Lacours Garage zu Gast bei Konglomerat.fm – dem Podcast

  1. Martin Braumann says:

    Wenn Du ernsthaft die Tour mit der SR machst, brech ich wirklich ab… Muss dann unbedingt meinen Vater den Bericht und die Bilder zeigen (ehemaliger Besitzer deiner SR).

    • sebastian says:

      DAS verspreche ich dir Martin! Wenn die SR die große, weite Welt sehen darf – werde ich das in Bilder dokumentieren und ihr bekommt ein Fotobuch dazu 😀

  2. Dirk says:

    Sebastian, das war eine „großartige Sause“ und hat hörbar uns beiden viel Spaß gemacht. Für mich „als Moderator“ war es auch deswegen so ergiebig und leicht, weil Du hier wirklich einen „Quell ewiger Freude“ pflegst, der einfach anspricht.

    Von daher: ein großes Dankeschön!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.