Feuer, FEUER….

… im Zylinder! Nach 18 Jahren ist Feuer im Zylinder.

Unglaublich aber wahr – nach so langer Zeit ist tatsächlich wieder Leben in der XS650. Letzter, wichtiger Schritt waren zwei neue Vergaser von Keihin. Die alten, originalen von Mikuni lagen einfach zu lange im eigenen Saft. Die Membransteuerung war einfach nicht mehr zu retten – und neue sollten 70,00EUR das Stück kosten.

Da habe ich mich für einen Neukauf entschlossen – ein komplettes Kit für 350,00EUR inkl. offener Luftfilter und Leistungsgutachten.

Hier die alte Vergaserbatterie:

2014-12-23 19.52.22 2014-12-23 19.51.53

Die Gegenüberstellung der beiden Vergaser offenbaren einige Unterschiede – die Mikuni sind durchaus massiver, aber auch von älterer Technologie. Die Keihin haben Flachschieber, was ein deutlich verbessertes Gasverhalten verspricht.

2014-12-23 19.56.53 2014-12-23 19.58.24

 

Ausserdem werden die Keihin einzeln angesetzt und sind nicht umständlich über verschiedene Wege miteinander verbunden:

2014-12-23 20.59.30

Für das Anlassen habe ich mir noch eine Benzinversorgung bauen müssen, da beim Tankbefüllen leider sich selbiger als undicht erwiesen hat :-/

Hier der Patient am Tropf:

2014-12-23 23.19.16 2014-12-23 23.19.09

Und, was soll ich sagen? Das ist kein Bodennebel in der Werkstatt – das ist der Atem einer 18 Jahre verstummten Maschine! Was für ein herrliches Gefühl!!!

2014-12-23 23.18.46

This entry was posted in Motorräder and tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.

3 Responses to Feuer, FEUER….

  1. Bernhard Kriechel says:

    mit sehr hohem Interesse las ich den Artikel über den tausch der Vergaser.
    Meine XS 650 SE ist 39 jahre alt und stotterte. Ich lieh mir ein Ultraschallbad mit der erforderlichen Flüssigkeit und den Hinweisen, entsprechende Menge wasser zuzusetzen und die Vergaser 2 Std darin zu „baden“. Bei der Entnahme fand ich eine stark angegriffene Oberfläche vor und nach dem Spülvorgang mit Benzin „blühte“ die Oberfläche. Der Wiedereinbau endete mit einem enttäuschendem Ergebnis. Daher bin ich entschlossen, mir neue zu kaufen. Meine Bitte:
    gern wüßte ich welche Vergaser Sie wo, zu welchen Preis kauften und welche Ratschläge ich umsetzen sollte. Für die Mühe im Voraus vielen dank.
    mit herzlichen Grüßen Bernhard Kriechel

    • sebastian says:

      Hallo Herr Kriechel,
      ich kann Ihnen nur die Firma Topham empfehlen – diese gelten als Mikuni Experten und haben für jedes Fahrzeug entsprechende Datenbanken (Kombinationen aus Original, Filter, Auspuff etc.) und Vergaser auf Lager.
      http://www.mikuni-topham.de
      Viel Erfolg!
      Sebastian Lacour

    • sebastian says:

      Nochmal ein kleiner Nachtrag – die hier genannten Keihin waren fürchterlich. „Wer billig kauft, kauft zweimal“ musste ich mal wieder auf die unangenehme Tour lernen. Diese habe ich nie synchron bekommen und waren von Anfang an fehlerhaft.
      Wie gesagt – für 650EUR bin ich dann bei Topham fündig geworden – neue Mikuni auf mein XS – Setup abgestimmt. War jeden Euro wert… das Schätzchen lief wie am Schnürchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.